Kariesfrüherkennung

Karies sind in der Regel jedermanns Schrecken. Er ist nicht immer von außen sichtbar, kann aber dennoch großen Schaden anrichten. Umso wichtiger ist es, Karies frühzeitig zu erkennen und dagegen vorzugehen. Denn nichts ist schlimmer, als wenn er erstmal den Nerv erreicht hat. Generell gilt, je früher Karies erkannt wird, desto schmerzfreier kann er behandelt werden.

Was ist Karies überhaupt?

Unter Karies können Sie sich eine bakterielle Schädigung der Zähne vorstellen. Durch die Bakterien wird die harte Substanz der Zähne beschädigt. Genauer gesagt wird Karies durch die Stoffwechselprodukte eben dieser Bakterien verursacht, da diese sich in der Regel zwischen und auf den Zähnen als Plaque ablagern.

Vorbeugung

Um Karies vorzubeugen kommt es vor allem auf eine entsprechende Mundhygiene an. Putzen Sie sich regelmäßig, also wirklich mindestens 2 Mal am Tag, gründlich die Zähne, dann erkranken Sie womöglich seltener an Karies als andere Menschen. Gerade durch die Ablagerung von Speiseresten in den Zahnzwischenräumen wird die Entstehung immer wieder begünstigt. Reinigen Sie aber beispielsweise die Zahnzwischenräume nach dem Essen regelmäßig mit Zahnseide, dann können Sie der Entstehung so erheblich entgegen wirken. Natürlich gehört zu einer vernünftigen Vorsorge auch die rechtzeitige und vor allem frühzeitige Erkennung von Karies. Dabei hilft Ihnen beispielsweise der Zahnarzt Berlin Wilmersdorf mit seinem kompetenten Team.

Früherkennung

Bei Karies ist es sehr wichtig, dass er erkannt wird, bevor es zu spät ist. Nur so lassen sich unangenehme Behandlungen und schmerzhaftes Bohren vermeiden. Karies ist nicht immer schon von zu Hause aus durch einen dunklen Fleck am Zahn zu erkennen. Er kann sich unter der Zahnoberfläche bilden und schon längst unterwegs in Richtung Nerv sein, während Sie denken, dass alles in bester Ordnung ist und ein Besuch beim Zahnarzt unnötig ist. Gerade darum sollten Sie unbedingt regelmäßig, zur Früherkennung, einen Zahnarzt aufsuchen. Dieser kann auch aufgrund regelmäßig wiederkehrender Röntgenaufnahmen feststellen, ob sich bereits irgendwo unter der Zahnoberfläche ein Karies gebildet hat.